Impressum

Inhaltlich verantwortlich

Peter Pitton ATC
Untere Reit 7a
83236 Übersee
Telefon:
+49 8642 2447052

Fax:
+49 8642 2448062

E‑Mail:

Umsatzsteuer­identnummer

UID: DE 278 432 683

Sons­ti­ges

D‑U-N‑S: 315146694

Bild­nach­weise

© Design: Carsten Abel­beck, abelbeck.de
© Illus­tra­tio­nen: Frauke Menger, frauke.de
© Header­bild auf Link­seite: 123rf/nicoelnino

Datenschutzerklärung

▼ Inhalts­ver­zeich­nis

1 Verantwortliche Stelle

Wir freuen uns über Ihren Besuch auf unserer Website. Zunächst möchten wir uns Ihnen als verant­wort­li­che Stelle im Sinne des Daten­schutz­rechts vorstel­len:

Peter Pitton ATC
Untere Reit 7a
83236 Übersee
Telefon: +49 8642 2447052
E‑Mail:

2 Allgemeines

Wir möchten Sie in Über­ein­stim­mung mit unserer gesetz­li­chen Verpflich­tung über die Erhe­bung und Verwen­dung Ihrer perso­nen­be­zo­ge­nen Daten infor­mie­ren.

Wenn Sie unsere Website nutzen, werden perso­nen­be­zo­gene Daten über Sie erfasst. Dies kann dadurch erfol­gen, dass Sie die Daten eigen­stän­dig einge­ben – wie z.B. Ihre Mail­adresse. Unser System erfasst Daten von Ihnen aber auch auto­ma­tisch, wie etwa Ihren Besuch auf unserer Website. Dies erfolgt unab­hän­gig davon, mit welchem Gerät oder mit welcher Soft­ware Sie unsere Website nutzen.

Jegli­che Eingabe von Daten durch Sie auf unserer Website ist frei­wil­lig, es treten durch die Nicht­preis­gabe Ihrer Daten für Sie keine Nach­teile ein. Ohne bestimmte Daten ist es uns aber nicht möglich, Leis­tun­gen zu erbrin­gen oder Verträge zu schlie­ßen. Auf derar­tige Pflicht­an­ga­ben werden wir Sie jeweils hinwei­sen.

Auf dieser Webseite werden perso­nen­be­zo­gene Daten des Nutzers nur im Rahmen des gelten­den Daten­schutz­rechts, insbe­son­dere der Daten­schutz­grund­ver­ord­nung (DSGVO), erhoben. Die in dem Text verwen­de­ten Fach­be­griffe werden in Art. 4 der DSGVO näher erläu­tert.

Eine Daten­ver­ar­bei­tung ist nach der DSGVO insbe­son­dere in drei Fällen erlaubt:

  • nach Art. 6 Abs. 1 lit. a und 7 DSGVO, wenn Sie in die Daten­ver­ar­bei­tung durch uns einge­wil­ligt haben; jeweils werden wir Sie vorher in dieser Daten­schutz­er­klä­rung und anläss­lich der Einwil­li­gung nach Maßgabe von Art. 4 Nr. 11 DSGVO genau unter­rich­ten, wozu und unter welchen Umstän­den Ihre Daten von uns verar­bei­tet werden;
  • nach Art. 6 Abs. 1 lit. b DSGVO, wenn die Verar­bei­tung Ihrer perso­nen­be­zo­ge­nen Daten für die Anbah­nung, den Abschluss oder die Abwick­lung eines Vertrags­ver­hält­nis­ses erfor­der­lich ist;
  • nach Art. 6 Abs. 1 lit. f DSGVO, wenn nach einer Inter­es­sen­ab­wä­gung die Verar­bei­tung zur Wahrung unserer berech­tig­ten Inter­es­sen erfor­der­lich ist; dazu gehören insbe­son­dere unsere Inter­es­sen, das Angebot auf unserer Website zu analy­sie­ren, zu opti­mie­ren und abzu­si­chern – darun­ter fallen vor allem eine Analyse des Nutzer­ver­hal­tens, die Erstel­lung von Profi­len für Werbe­zwe­cke und die Spei­che­rung von Zugriffs­da­ten sowie der Einsatz von dritten Anbietern.

2.1 Bestands­da­ten

Wir erheben Bestands­da­ten, soweit sie für die Begrün­dung, inhalt­li­che Ausge­stal­tung oder Ände­rung eines (auch unent­gelt­li­chen) Vertrags­ver­hält­nis­ses zwischen uns und dem Nutzer erfor­der­lich sind. Dazu können gehören: Kunden­da­ten (z. B. Name, Adresse), Kontakt­da­ten (z. B. E‑Mail-Adresse, Tele­fon­num­mer), Leis­tungs­da­ten (z.B. bestellte Leis­tung, Lauf­zeit, Entgelt). Bei der Begrün­dung des Nutzungs­ver­hält­nis­ses werden wir diese Daten von Ihnen abfra­gen (z. B. Name, Anschrift und E‑Mail-Adresse) und Ihnen auch mittei­len, inwie­weit die Angabe jeweils verbind­lich erfor­der­lich ist, um das Nutzungs­ver­hält­nis zu begründen.

2.2 Nutzungs­da­ten

Weiter erheben wir Nutzungs­da­ten, um die Inan­spruch­nahme der Dienste auf unserer Website durch den Nutzer zu ermög­li­chen. Dazu können gehören: Nutzungs­an­ga­ben (z. B. aufge­ru­fene Websei­ten oder Berei­che, Besuchs­dauer, Inter­esse an Leis­tun­gen), Inhalts­da­ten (z. B. von Ihnen einge­ge­bene oder hoch­ge­la­dene Daten, Texte, Bilder, Töne, Videos), Meta­da­ten (z. B. Iden­ti­tät Ihres Gerätes, Stand­ort, IP-Adresse).

Eine Zusam­men­füh­rung von Nutzungs­da­ten wird von uns nur vorge­nom­men, sofern und soweit dies für Abrech­nungs­zwe­cke erfor­der­lich ist. Ansons­ten werden wir Nutzungs­da­ten nur pseud­onym erstel­len und nur, soweit Sie dem nicht wider­spro­chen haben. Diesen Wider­spruch können Sie jeder­zeit an die in dem Impres­sum ange­ge­bene Anschrift oder den in dieser Daten­schutz­er­klä­rung genann­ten Verant­wort­li­chen senden.

Rechts­grund­lage für diese Daten­ver­ar­bei­tung sind zum einen unsere berech­tig­ten Inter­es­sen gem. Art. 6 Abs. 1 lit. f DSGVO an der Analyse der Website und ihrer Nutzung, gege­be­nen­falls auch die gesetz­li­che Erlaub­nis zur Spei­che­rung von Daten im Rahmen der Anbah­nung eines Vertrags­ver­hält­nis­ses gem. Art. 6 Abs. 1 lit. b DSGVO.

Weiter spei­chert unser Provi­der bei jeder Nutzung dieser Website Infor­ma­tio­nen, die sog. Server Log Dateien, die auto­ma­tisch von Ihrem Browser über­mit­telt werden. Dies sind:

  • Ihre IP-Adresse
  • Typ und Version Ihres Browsers
  • Host­name
  • Besuchs­zeit­punkt
  • die Website, von der aus Sie unsere Website besucht haben
  • Name der aufge­ru­fe­nen Website
  • genauer Zeit­punkt des Aufru­fes sowie
  • die über­tra­gene Datenmenge

Diese Daten werden nur für statis­ti­sche Zwecke verwen­det und ermög­li­chen uns keine Iden­ti­fi­ka­tion von Ihnen als Nutzer.

3 Erstkontakt durch elektronische Anfrage

Kontak­tie­ren Sie uns in elek­tro­ni­scher Form (z. B. E‑Mail, Fax, Telefon, Messen­ger, etc.), spei­chern und verar­bei­ten wir die Daten, die Sie uns bekannt gegeben haben (z. B. Name, Kontakt­in­for­ma­tio­nen, Inhalt der Anfrage). Rechts­grund­lage dafür ist unser berech­tig­tes Inter­esse an effek­ti­ver Kunden­kom­mu­ni­ka­tion gem. Art. 6 Abs. 1 lit. a DSGVO und, soweit es um eine Anfrage zur Einge­hung oder Erfül­lung eines Vertra­ges geht, auch Art. 6 Abs. 1 lit. b DSGVO.
Diese Daten werden wir an Dritte nur weiter­ge­ben, soweit es (nach Art. 6 Abs. 1 lit. b DSGVO) für die Erfül­lung des Vertra­ges erfor­der­lich ist, dies dem über­wie­gen­den Inter­esse an einer effek­ti­ven Leis­tung (gem. Art. 6 Abs. 1 lit. f DSGVO) entspricht oder Ihre Einwil­li­gung (nach Art. 6 Abs. 1 lit. a DSGVO) oder eine sons­tige gesetz­li­che Erlaub­nis oder Pflicht vorliegt.
Sie können von uns jeder­zeit unent­gelt­lich Auskunft über Zweck der Verar­bei­tung, Herkunft und ggf. Empfän­ger Ihrer perso­nen­be­zo­ge­nen Daten verlan­gen. Weiter können Sie die Berich­ti­gung, die Löschung und die Einschrän­kung der Verar­bei­tung Ihrer perso­nen­be­zo­ge­nen Daten geltend machen. Sie können jeder­zeit Wider­spruch gegen die (weitere) Verar­bei­tung Ihrer Daten erheben und haben ein Recht auf Daten­über­trag­bar­keit sowie ein Recht auf Beschwerde bei der zustän­di­gen Aufsichts­be­hörde.
Ihre Daten bleiben grund­sätz­lich nur so lange gespei­chert, wie es der Zweck der jewei­li­gen Daten­ver­ar­bei­tung erfor­dert. Eine weiter­ge­hende Spei­che­rung kommt vor allem in Betracht, wenn dies zur Rechts­ver­fol­gung oder aus berech­tig­ten Inter­es­sen noch erfor­der­lich ist oder eine gesetz­li­che Pflicht besteht, die Daten noch aufzu­be­wah­ren (z. B. steu­er­li­che Aufbe­wah­rungs­fris­ten, Verjährungsfrist).

4 Einwilligung

Soweit wir Sie um Ihre Einwil­li­gung bitten, Ihre Daten zu verar­bei­ten, werden wir Sie in klarer Sprache und leicht zugäng­lich darüber infor­mie­ren, für welche Fälle Sie Ihre Einwil­li­gung ertei­len. Jede von uns erbe­tene Einwil­li­gung ist frei­wil­lig, jeden Vorteil, den Sie durch die Ertei­lung einer Einwil­li­gung erlan­gen möchten, können Sie auch ohne die Einwil­li­gung bekom­men, fragen Sie uns einfach.

Für jede Einwil­li­gung gilt, dass Sie das Recht haben, jeder­zeit eine uns erteilte Einwil­li­gung zur Verar­bei­tung Ihrer perso­nen­be­zo­ge­nen Daten zu wider­ru­fen. Dies kann durch eine form­lose Mittei­lung erfol­gen, z. B. über unser Kontakt­for­mu­lar, eine E‑Mail an die im Impres­sum ange­ge­bene E‑Mail-Adresse oder einen Abmel­de­link (soweit von uns ange­bo­ten). Ihr Wider­ruf berührt die Recht­mä­ßig­keit der bis dahin vorge­nom­me­nen Daten­ver­ar­bei­tung nicht.

5 Speicherdauer

Ihre Daten bleiben grund­sätz­lich nur so lange gespei­chert, wie es der Zweck der jewei­li­gen Daten­ver­ar­bei­tung erfor­dert. Eine weiter­ge­hende Spei­che­rung kommt vor allem in Betracht, wenn dies zur Rechts­ver­fol­gung durch uns oder aus unseren sons­ti­gen berech­tig­ten Inter­es­sen noch erfor­der­lich ist.
Für Ihre Bestands­da­ten, die zur Erfül­lung eines (auch unent­gelt­li­chen) Vertrags­ver­hält­nis­ses erfor­der­lich waren, bedeu­tet das, dass wir diese bis zur voll­stän­di­gen Erfül­lung oder Been­di­gung des Vertrags­ver­hält­nis­ses zuzüg­lich der Verjäh­rungs­frist (die gene­rell 2 oder 3 Jahre beträgt) nebst einem ange­mes­se­nen Aufschlag für eine even­tu­elle Unter­bre­chung der Verjäh­rung spei­chern.
Für Ihre Nutzungs­da­ten, die anläss­lich Ihrer Nutzung der Website erfasst wurden, bedeu­tet das, dass wir diese nur so lange spei­chern, wie dies für die ordnungs­ge­mäße Funk­tion unserer Website noch erfor­der­lich ist und unser berech­tig­tes Inter­esse reicht. Statis­ti­sche Angaben werden wir in erster Linie nur pseud­ony­mi­siert spei­chern.
Darüber hinaus spei­chern wir Ihre Daten noch, soweit wir dazu gesetz­lich verpflich­tet sind. Das sind insbe­son­dere die steu­er­li­chen Aufbe­wah­rungs­fris­ten, die grund­sätz­lich 6 oder gar 10 Jahre betragen.

6 Rechte der Nutzer

Sie können von uns jeder­zeit kosten­frei Auskunft über die von uns über Sie gespei­cher­ten perso­nen­be­zo­ge­nen Daten verlan­gen. Hierbei wird zur Verhin­de­rung von Miss­brauch eine Iden­ti­fi­ka­tion Ihrer Person erforderlich.

6.1 Löschung, Berich­ti­gung, Einschränkung

Sie können von uns jeder­zeit Berich­ti­gung (auch durch Ergän­zung) unrich­ti­ger Daten verlan­gen sowie eine Einschrän­kung ihrer Verar­bei­tung oder auch die Löschung Ihrer Daten. Dies gilt insbe­son­dere, wenn der Verar­bei­tungs­zweck erlo­schen ist, eine erfor­der­li­che Einwil­li­gung wider­ru­fen wurde und keine andere Rechts­grund­lage vorliegt oder unsere Daten­ver­ar­bei­tung unrecht­mä­ßig ist. Wir werden Ihre perso­nen­be­zo­ge­nen Daten dann im gesetz­li­chen Rahmen unver­züg­lich berich­ti­gen, sperren oder gar löschen.

6.2 Wider­spruch

JEDER VERARBEITUNG IHRER PERSONENBEZOGENEN DATEN, DIE WIR AUF EINE ABWÄGUNG MIT IHREN INTERESSEN NACH ART. 6 ABS. 1 lit. f DSGVO STÜTZEN, KÖNNEN SIE JEDERZEIT WIDERSPRECHEN, WENN DAFÜR GRÜNDE BESTEHEN, DIE SICH AUS IHRER BESONDEREN PERSÖNLICHEN SITUATION ERGEBEN.
WIR VERARBEITEN IHRE DATEN DANN NICHT MEHR, ES SEI DENN, WIR KÖNNEN ZWINGENDE SCHUTZWÜRDIGE GRÜNDE FÜR DIE VERARBEITUNG NACHWEISEN, DIE DIE INTERESSEN, RECHTE UND FREIHEITEN VON IHNEN ÜBERWIEGEN ODER DIE VERARBEITUNG DIENT DER GELTENDMACHUNG, AUSÜBUNG ODER VERTEIDIGUNG VON RECHTSANSPRÜCHEN UNSERERSEITS.

6.3 Daten­über­tra­gung

Sie können von uns die Über­tra­gung der zu Ihrer Person gespei­cher­ten Daten in maschi­nen­les­ba­rer Form verlangen.

6.4 Beschwerde

Soweit Sie sich durch unsere Daten­ver­ar­bei­tung in Ihren Rechten verletzt fühlen, können Sie bei der zustän­di­gen Aufsichts­be­hörde (hier finden Sie eine Liste der Behör­den) eine Beschwerde einreichen.

7 Änderung der Datenschutzerklärung

Sofern einmal eine Ände­rung der Daten­schutz­er­klä­rung aus recht­li­chen oder tatsäch­li­chen Gründen erfor­der­lich wird, werden wir diese Seite entspre­chend aktua­li­sie­ren. Dabei werden keine Ände­run­gen an den vom Nutzer erteil­ten Einwil­li­gun­gen vorgenommen.

8 Dateneingaben

8.1 Verschlüs­se­lung

Wenn Sie auf unserer Website Daten einge­ben, sei es auf einem Kontakt­for­mu­lar, anläss­lich einer Regis­trie­rung, des Einlog­gens oder für Zahlungs­zwe­cke, ist die Webseite, auf der Sie die Daten einge­ben, verschlüs­selt. Dadurch können Dritte nicht mitle­sen, welche Daten Sie einge­ben. Sie erken­nen die Verschlüs­se­lung an dem Schloss­sym­bol in Ihrem Browser und daran, dass die Adress­zeile mit „https“ anstatt nur mit „http“ beginnt.

8.2 Kontakt­for­mu­lar

8.2.1 Allge­mei­nes Kontaktformular

Füllen Sie ein Kontakt­for­mu­lar aus oder senden Sie uns eine Mail oder eine sons­tige elek­tro­ni­sche Nach­richt, werden Ihre Angaben für die Bear­bei­tung der Anfrage, mögli­che Anschluss­fra­gen oder damit zusam­men­hän­gende weitere Fragen, gespei­chert und nur im Rahmen der Anfrage verwen­det.

Die Eingabe Ihrer Daten erfolgt verschlüs­selt, dadurch können Dritte Ihre Daten anläss­lich der Eingabe selbst dann nicht mitle­sen, wenn sie Zugriff auf das Netz­werk haben (z.B. in unge­schütz­ten öffent­li­chen W‑LANs).

Grund­lage für diese Spei­che­rung ist unser berech­tig­tes Inter­esse an Kommu­ni­ka­tion mit inter­es­sier­ten Nutzern nach Art. 6 Abs. 1 lit. f DSGVO und bei Vertrags­an­fra­gen auch die Spei­che­rung von Vertrags­da­ten gem. Art. 6 Abs. 1 lit. b DSGVO.

Ihre Daten bleiben gespei­chert, solange es die Bear­bei­tung der Anfrage erfor­dert, insbe­son­dere die Spei­che­rung noch zur Vertrags­er­fül­lung-/abwick­lung, zur Rechts­ver­fol­gung durch uns oder aus unseren sons­ti­gen berech­tig­ten Inter­es­sen noch erfor­der­lich ist oder wir gesetz­lich gehal­ten sind, Ihre Daten noch aufzu­be­wah­ren (z.B. im Rahmen steu­er­li­cher Aufbewahrungsfristen).


Es gilt unsere aktu­elle Daten­schutz­er­klä­rung vom 17.07.2024